Rousseau gibt sich die Ehre

Elgg 2012; Persiflage zum dreihundertsten Geburtsjahr von Jean Jacques Rousseau.
2 Männer, ein Musiker / Musikerin

Inhalt:
Professor Doktor Horst Detlev Milbenbök, extraemeritierter Ordinarius für misanthropische Philosophastrie, hebt an zu einem kritischen Referat über Jean Jacques Rousseau, als er unerwarteten Besuch bekommt: Rousseau selber gibt sich die Ehre. Es kommt zu einem dialogischen Schlagabtausch. Milbenbök konfrontiert Rousseau mit dessen problematischen Lebensseiten, aber Rousseau pariert die Angriffe und attackiert selber. Wir lernen Rousseau während dieses nicht ganz ernst gemeinten philosophischen Matches sowohl von seiner genialen wie auch seiner menschlich eher fragwürdigen Seite kennen. Ein Musiker / eine Musikerin begleitet die beiden, natürlich mit Musik von Rousseau.